Polyurea.at - Advanced Coating Technology
Polyurea.at

Polyurea > Geschichtliche Entwicklung

Mehrkomponenten-Elastomer-Systeme (Polymere) sind seit Jahrzehnten bekannt.

Tatsächlich wurde die Grundlage für Polymere bereits um 1850 entdeckt.

Die chemische Entwicklung der Polyharnstoff-Polymere wurde ab 1937 vorangetrieben und floss in den Jahren 1950 - 1960 besonders in die Urethan-Entwicklung ein.

Polyurea-Entwicklung im Zeitraffer:

1980er:

Die ersten Polyurea-Produkte werden in den USA durch "Texaco Research Laboratories" entwickelt. Es handelt sich dabei um die RIM-Fertigung von Autoanbauteilen (Stoßstangen, Seitenschweller, Motorhaube).

1987:

Markteinführung der Polyurea-Produkte, seitdem ist ein starkes Marktwachstum zu verzeichnen.

1989:

Die "Texaco Research Laboratories" entwickelt auf Basis der gewonnen Erkenntnisse die Polyurea-Verarbeitung im Sprühverfahren.

1990:

Führende Maschinenhersteller (Gusmer Corporation) entwickeln zeitgleich zuverlässiges Equipment (Verarbeitungsmaschine, Sprühpistole) für die erfolgreiche Sprühverarbeitung von Polyurea.

"Huntsman" und "ICI-Polyurethanes" entwickeln in Zusammenarbeit das "Isocyanat-Prepolymer-Verfahren" für Polyurea-Sprühsysteme und kommerzialisieren es.

Das Polyurea-Sprühverfahren wird als 2-Komponenten-Verfahren weiterentwickelt.

2000:

Gründung der "PDA" ("Polyurea Development Association") als übergeordneter Dachverband der Polyurea herstellenden und verarbeitenden Unternehmen. Die "PDA" stellt Richtlinien für die korrekte Verarbeitung, korrekte Untergrundvorbehandlung und Sicherheitsstandards auf und bietet erstmals eine übergeordnete Plattform.

2000 - 2009:

Ständige Weiterentwicklung der Formulierungen, Markteinführung von "aliphatischen Systemen" und "Polyaspartics".

Gründung der "PDA-Europe" (Dachverband der europäischen Hersteller und Verarbeiter von Polyurea-Systemen mit Schwerpunkt auf europäische Erfordernisse und Industrienormen).

2009:

Die "Deutsche Bauchemie" widmet der Polyurea-Technologie mit ihrem Sachstandsbericht "Polyurea in der Bauwirtschaft und Umwelt" erstmals größte Aufmerksamkeit.

Wurden 1990 weltweit weniger als 5 Tonnen hergestellt, war die Menge im Jahr 2006 bereits auf 35.000 Tonnen angewachsen (PDA-Marktstudie 2007).

< zurück zu Polyurea

Anwendungsgebiete Maschinentechnologie Impressum Anfrage